Besuch beim Heimbeirat im Pauline-Ahlsdorff-Haus

Ich habe mit Horst Lauter, dem Vorsitzenden des Heimbeirates im Pauline-Ahldorff-Haus, ein ausführliches Gespräch geführt.

Es erfolgte ein intensiver Austausch über die Vorstellungen von Niels Weller zur Verbesserung der Pflegesituation in Wilhelmshaven. Insbesondere die fehlende Altenhilfe-und Pflegeplanung muss dringend zur Ermittlung des zukünftigen Bedarfes für die Versorgungsstruktur verbessert werden. Dabei geht es um ambulante und teilstationäre Pflege, sowie um stationäre und palliative Pflege. 

Horst Lauter berichtete aus seiner Tätigkeit als Heimbeiratsvorsitzender und hob die aufopferungsvolle Tätigkeit der Pflegekräfte hervor, die unter schwierigen Umständen das beste für die Heimbewohner leisten.

Im Zusammenhang mit dem laufenden OB-Wahlkampf lobte Horst Lauter ausdrücklich die Arbeit der lokalen Medien. „Viele Heimbewohner lesen täglich Zeitung und hören auch Radio. Die sog. sozialen Medien wie Facebook u.ä. spielen hier eher keine große Rolle. Die ausführlichen Informationen, die in der lokalen Presse und bei Radio Jade angesichts der Menge der Kandidaten gegeben werden, sind für die Bewohner sehr wichtig,“sagte Lauter.

Eine Antwort auf „Besuch beim Heimbeirat im Pauline-Ahlsdorff-Haus“

  1. Vorbildlich, die Seniorinnen und Senioren zu besuchen und sich zu informieren. Gerade in WHV ist die Altersstruktur eine Herausforderung um die Versorgung und den Bedarf in Zukunft zu decken. Aus Sicht eines ambulanten Anbieters muss die Stadt schon jetzt die Struktur schaffen.

Kommentare sind geschlossen.